Projekt Back Up

Umschüler in Teilzeit oder Vollzeit sowie Auszubildende Ü25, die gerade zu Beginn der Umschulung oder Ausbildung nicht adäquat mit den veränderten Anforderungen und Belastungen zurecht kommen, mit Problemen oder akuten Hindernissen zu kämpfen haben, deren Berufsabschluss gefährdet ist, bei denen es im Betrieb, Berufsschule oder Zuhause nicht „rund“ läuft, erhalten im Rahmen des Projekts BackUp sozialpädagogische Unterstützung. In Einzelgesprächen begleiten und unterstützen wir sie bei ihren aktuellen Problemlagen. Wir reflektieren die aktuelle belastende Situation, analysieren mögliche Barrieren und regen hilfreiche, zielführende Veränderungen an. Bei Bedarf können wir auf unsere vielfältigen Netzwerkpartner zurückgreifen. Wenn erforderlich kommunizieren wir auch mit den Umschulungs- oder Ausbildungsbetrieben und den Berufsschulen und suchen dann gemeinsam mit allen Beteiligten nach Lösungsmöglichkeiten für die aktuelle Problemlage.
Für Umschulungs- und Ausbildungsbetrieben, die sich einen Ansprechpartner wünschen, wenn sie bei den Umschülern oder Auszubildenden schwerwiegendere Probleme vermuten, können uns kontaktieren. Sie werden nicht alleine gelassen, sondern können sicher sein, dass sie durch die Mitarbeiter engagierte Ansprechpartner zur Seite haben.
Dieses Projekt können wir, Dank der Unterstützung im Rahmen des regionalen Europäischen Sozialfond in Baden Württemberg, durchführen.


Kontakt

Andrea Gröner
Projektmitarbeiterin
Albuchstr. 1
89518 Heidenheim
Tel.: 07321 319-140
Fax: 07321 319-133
Email: andrea.groener@eva-heidenheim.de

 

Gefördert von: